Familienrecht Düsseldorf

Familienrecht.

20 Jahre Erfahrung und Spezialisierung im Familienrecht Düsseldorf. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht, Anke Vander-Philipp:

Die einvernehmliche Scheidung ist das erklärte Ziel. Eine Vielzahl von Mandanten äußert den Wunsch nach einer friedlichen Lösung. Ihr Ziel ist eine einvernehmliche Klärung der gesamten Trennungsangelegenheit. Unsere Erfahrung zeigt, dass Mediation und deeskalierende Herangehensweisen zu einem besseren Ergebnis führt: Die außergerichtliche Konfliktlösung. Ehemalige Konflikte werden losgelassen. Ein besserer Start in den Lebensabschnitt nach der Ehescheidung wird möglich!

Die Mediation oder außergerichtliche Aufarbeitung der trennungsrelevanten Angelegenheiten spart zudem Kosten, schont Nerven und wahrt das Gesicht.

Marshall B. Rosenberg, der Entwickler des gewaltfreien Kommunikationsmodells hat gesagt:

„Ist der Kontakt wiederhergestellt, findet uns die Lösung.“

 

Konfliktlösung und Einigung

Selbst wenn kein klassisches Mediationsverfahren gewünscht wird, legen Ehegatten oft Wert darauf, dass Anwälte zur Befriedung der Situation statt zur Anheizung von Konflikten beitragen.

Es ist möglich, jede Trennungsangelegenheit und jede Ehescheidungsfolgesache  zu klären. Ohne Familliengericht. Dies geschieht durch außergerichtlichen Schriftverkehr der beiden Rechtsanwälte, durch gemeinsame Gespräche und Telefonate.

Ein vollstreckbarer Titel kann zur Absicherung beider Ehegatten ebenso gut im Rahmen einer notariellen Vertragsgestaltung geschaffen werden, wie durch einen Gerichtsbeschluss.

Die Vorteile einer auf Einigung ausgerichteten anwaltlichen Herangehensweise:

  • Eigenverantwortung sowie Selbstbestimmung der Mandanten
  • Sachbearbeitung im regelmäßigen Austausch mit dem Mandanten durch den Anwalt.

Eine oft jahrelange gerichtliche Auseinandersetzung wird dadurch vermieden.

Im Gerichtsverfahrens stehen die korrekte Anwendung unserer Gesetze und Normen in Vordergrund. Demgegenüber stehen bei der einvernehmlichen Scheidung die Interessen der Ehegatten im Vordergrund. Die beiderseitigen Interessen werden berücksichtigt und zukunftsorientierte Lösungen werden entwickelt.

Einvernehmliche Scheidung Anwalt Familienrecht Düsseldorf

Fachanwältin für Familienrecht Düsseldorf

Einvernehmliche Ehescheidung

In Trennungs- und Ehescheidungssituationen, helfen Mediationen und einvernehmliche Entwicklung von Vertragsgestaltungen den Ehegatten, die emotional aufgeladenen Situationen, die oft von Wut, Enttäuschung, Trauer und Angst begleitet werden,  zu befrieden. Die Aufmerksamkeit beider Ehegatten ist deshalb auf ihr gemeinsames Ziel gerichtet. Das Ziel ist für beide Seiten eine finanziell befriedigende Situation zu schaffen. Und nicht mehr über Schuld oder Unschuld nachzudenken. So steht daher am Ende dieses Prozesses im besten Fall ein Einigungsvertrag.

Danach können die Ehegatten nach Ablauf des Trennungsjahres ein Ehescheidungsverfahren führen, welches nur noch als formeller Akt zu werten ist.

Im Rahmen einer einvernehmlichen Ehescheidung stellt ein Rechtsanwalt den  Ehescheidungsantrag bei dem Amtsgericht Familiengericht. Dieser Antrag enthält die Angaben zu der Eheschließung. Hierzu gehören die Personalien und die Angaben zum Trennungsbeginn. Zugleich erfolgt hier bereits die Erledigung der Folgesachen.

Der zweite Ehegatte kann der Ehescheidung dann entweder nur zustimmen oder seinerseits einen Ehescheidungsantrag durch seinen Anwalt stellen lassen.

Der darauffolgende Ehescheidungstermin ist ein kurzer Gerichtstermin im Beisein eines oder beider Rechtsanwälte. In diesem Termin werden die Ehegatten zu den Ehescheidungsvoraussetzungen angehört. Liegen alle Voraussetzungen vor, beschließt der Richter die Scheidung.

Beide Ehegatten können im Termin auch auf ein Rechtsmittel verzichten. Dann wird die Scheidung sogar am selben Tag rechtskräftig. Die Eheleute dürfen dann als geschiedene Ehegatten das Gericht verlassen.

Die einvernehmliche Scheidung ist kostengünstiger als eine Ehescheidung mit Folgeangelegenheiten. Besonders deutlich wird der Unterschied bei den Kosten, wenn Vermögen vorhanden ist. Z.B. Gesellschaftsanteile, Vermögen im Ausland oder gemeinsame Immobilien. Hier empfiehlt sich besonders die Konzeption eines gemeinsamen Auseinandersetzungsvertrages. Anschließend folgt dann die einvernehmliche Ehescheidung.

Sollten Sie eine familienrechtliche Mediation wünschen, führen wir gern eingangs je ein persönliches Gespräch. Eines mit der Ehefrau und eines mit dem Ehemann. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstberatungsgespräch.

Hinweise zur einvernehmlichen Scheidung. Die Mediation im Familienrecht von Anke Vander-Philipp. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Düsseldorf, Mediatorin

Familienrecht Düsseldorf